Taunusfeger GmbH

Taunusfeger GmbH © Gabriel Gerlowski 2017 Kontakt | Impressum | Datenschutz

Der genaue Ausweis

Bedarfsausweise werden generell bei allen Neubauten ausgestellt und für bestimmte ältere Wohngebäude. Für alle anderen reicht der Verbrauchsausweis. Gerne erstellen wir aber auch für alle anderen einen Bedarfsausweis

Was ist der Bedarfsausweis ?

Der Bedarfsorientierte Energieausweis gibt Auskunft darüber, wie Energieeffizient ein Gebäude ist. Die Energieeffizienz des Gebäudes kann durch den jährlichen Energiebedarf für Beheizung, Warmwasseraufbereitung und Wohnungslüftung ermittelt werden.

Neben der Bauweise und den verwandten Baumaterialien werden die Eigenschaften der Gebäudehülle, die Isolierung der Fenster, der Wände und des Daches berücksichtigt.

Die entsprechenden Daten der Heizungsanlage und die Verwendung regenerativer Energien (Wärmepumpen / Solaranlagen) werden mit berücksichtigt.


Als Ergebnis dieser Daten steht ein Energiewert für das entsprechende Gebäude je nach Nutzverhalten pro Jahr. Hieraus ergibt sich der so genannte Primärenergiebedarf. Dieser Primärenergiebedarf gibt Ihnen die Möglichkeit diverse Gebäude miteinander zu vergleichen.

Zusätzlich erhalten Sie zum Bedarfsorientierten Energieausweis das Potenzial eventueller Modernisierungsmaßnahmen.


Anwendungsfall

Im Wohnungsbau wird für Neubauten und bei erweiterten Umbaumaßnahmen wie An- oder Ausbauten, in deren Verlauf eine fachliche Berechnung des Energiebedarfs des gesamten Gebäudes erfolgt, bereits seit dem Jahr 2002 ein Energiebedarfsausweis verlangt.

Bei Bestandsbauten ab Juli 2008 erfolgt die Erstellung des  Energieausweises bei Verkauf, Verpachtung oder Vermietung.

Seit 1. Juli 2008 wird der Energieausweis für Wohngebäude älter 1965 zur Pflicht, für Wohngebäude ab Baujahr 1966 gilt dies seit 1. Januar 2009.





Bedarfsorientierter Energieausweis